St. Wolfgang

St. Wolfgang am Wolfgangsee

Finden Sie Ihre Urlaubswelt am Wolfgangsee
Sie betreten die Bühne im Herzen des Salzkammergutes, wir applaudieren! In den anmutigen Orten St. Wolfgang, St. Gilgen und Strobl an den Ufern des Wolfgangsees liegt Ihre Urlaubswelt.

Sankt Wolfgang

Entdecken Sie auf Ihrer Vergnügungsreise die einstigen „Kultstätten“ der Sommerfrische, die Wege der Wallfahrer und die kaiserlichen Gefilde. Sportlich-Aktive, Kulturbeflissene, Feinschmecker, Flanierer, Nachtvögel … sie alle spielen eine wichtige Rolle auf unserer Bühne, auf der immer wieder berühmte Persönlichkeiten ein Gastspiel geben.

Jeder Tag bringt unvergessliche Eindrücke – der Alltag rückt in weite Ferne. Kein Wunder bei dieser sagenhaften Gastfreundschaft und diesen Möglichkeiten. Wie kann man auf der Fassade eines weltbekannten Hotels lesen? „Hier war der Kaiser Gast, hier soll der Gast König sein“.

Um mehr zu erfahren tauchen Sie in unsere herrliche Urlaubsregion ein und finden Sie auf einen Blick kulturelle und sportliche Angebote, Aktivitäten-Highlights sowie Informationen zu den Veranstaltungen.

Die steilste Dampf-Zahnradbahn Österreichs führt seit 1893 von St. Wolfgang im Salzkammergut auf den 1.783 Meter hohen Schafberg. In 35 Minuten überwindet sie 1.190 Höhenmeter und 5,85 km. Die nostalgischen Zahnrad-Dampflokomotiven zählen zu den ältesten der Welt (Bj. 1893,1894). Die Strecke wird auch von vier modernen Dampf-Lokomotiven (Bj. 1992, 1995), zwei Dieseltriebwagen (Bj. 1964) und einer Dieselelektrischen Lokomotive (Bj. 2010) befahren. 

Die historischen Zahnraddampfloks zählen zu den ältesten, betriebsfähigen Loks der Welt. Aber auch mit den modernen Dampfloks ist eine Fahrt auf den Schafberg ein unvergessliches Erlebnis. Der Schafberg gilt als schönster Aussichtsberg im weltberühmten Salzkammergut. Bei klarem Wetter hat man einen 360°-Panoramablick über die glitzernden Seen des Salzkammerguts und des Alpenvorlands sowie den Wolfgangsee, Irrsee, Mondsee, Fuschlsee bis zum Chiemsee. Ringsum erhebt sich die majestätische Bergwelt vom Höllengebirge über den Dachstein bis zum Watzmann. 

Seit jeher hat und hatte diese Region eine besondere Anziehungskraft auf Kunst- und Kulturschaffende. Literaten, wie Leo Perutz, Alexander Lernet-Holenia und Hilde Spiel, die am Wolfgangsee Gefallen fanden und ihn als "Kreativ-Refugium" auserkoren hatten, werden seit 1997 verstärkt in den Kreis der aktiven Wahrnehmung unserer Gesellschaft zurückgeführt. Der zu Beginn vor 20 Jahren formulierte Wunsch, mit diesem Projekt die folgenden Ziele zu erreichen, ist großteils in Erfüllung gegangen:

  • Wahrung des in der Region entstandenen künstlerischen Erbes für künftige Generationen.
  • Verankerung der hier heimisch gewordenen bekannten Literaten und deren Werke im Bewusstsein der heimischen Bevölkerung, bei allen kulturinteressierten Menschen und auch den Gästen des Wolfgangsees.
  • Wiederbelebung der literarischen Tradition der Wolfgangseeregion.
  • Erweiterung des Angebotsspektrums der Gegend durch niveauvolle literarische Aktivitäten.

© www.stwolfgang.at

mehr über St. Wolfgang