Der Name Gmunden leitet sich von Gmünd über Gemünd und Gemunden her und ergibt sich aus der Lage der Stadt „am Gemünde der Traun“, dem Ausfluss der Traun aus dem Seebecken des Traunsees, welcher von den Römern liebevoll „Lacus Felix“ – der glückliche See – genannt wurde.

Ortsansicht Gmunden mit Raddampfer GiselaGmunden ist bestimmt keine Großstadt, aber auch kein verschlafenes Dorf in den Bergen. Gmunden ist einfach mehr: Eine Stadt mit Kultur und Flair, romantisch und lebendig zugleich. Ein Ort mit Charme und Gegensätzen, ein Platz für ausgelassene Stunden und stille Momente.

Traunseestadt Gmunden
Direkt am Nordufer des glasklaren Traunsees liegt die elegante Keramikstadt Gmunden, eingebettet in die herrliche Bergkulisse des Alpenvorlandes und der Nördlichen Kalkalpen. Aufgrund der landschaftlichen Vielfalt wartet ein riesiges Sportangebot mit unzähligen Wanderungen und Radtouren darauf entdeckt zu werden und lädt ein, die Seele baumeln zu lassen. Mit dem Wassersport-Kompetenzzentrum und der Celox-Segelschule deckt der Traunsee dazu natürlich sämtliche Sparten des Wassersports ab, ganz besonders die große Vielfalt des Segelsports. Veranstaltungen wie der GC32 Austria Cup und die Allianz Traunsee Woche unterstreichen diese Prioritäten.

Auch der Kulturliebhaber kommt in Gmunden speziell in der warmen Jahreshälfte voll auf seine Kosten. Von Juli bis September spielen rund um den See die Salzkammergut Festwochen Gmunden und verzaubern das Publikum mit internationalen Topstars. Zahlreiche Festivals, Musikkonzerte und Seefeste mit Livemusik, Feuerwerken und vielem mehr, bezaubern die Menschen aller Altersklassen.

Viele kulturelle Schätze und Ausstellungen, die zum Staunen einladen, warten darauf entdeckt zu werden. Der, für die Landesausstellung umgebaute und modernisierte K-Hof (Kammerhof Museen Gmunden), präsentiert auf modernstem Standard viele Facetten aus der Geschichte Gmundens bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Auch die beliebte und spektakuläre Ausstellung „Klo und So“ präsentiert ihre historischen und wertvollen Sanitärartikel – vor allem Toiletten – nun unter dem Dach des K-Hof. Das Schloss Weyer verbirgt unter anderem die europaweit bedeutendste Sammlung an Meissen Porzellan hinter seinen historischen Wänden und ist ein absolutes MUSS für jeden Porzellanliebhaber. Nicht zu vergessen sind natürlich Traditionsbetriebe wie die Gmundner Keramikmanufaktur und die beiden Keramikwerkstätten in der Altstadt, wo Sie den Künstlern bei der Arbeit mit dem Ton über die Schulter blicken können.

Die Gmundner Altstadt bezaubert ihre Besucher mit dem Themenweg „Geschichten von der Geschichte“, der die vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten und eindrucksvollen Gebäuden mit deren geschichtlicher Entwicklung präsentiert. Eine große Auswahlmöglichkeit an kleinen, aber feinen Geschäften jeglicher Art schafft in Gmunden ein Einkaufserlebnis der besonderen Art.

Herzliche Gastgeber & kulinarisches Verwöhnprogramm
Was wäre ein Urlaub ohne gutes Essen, einer komfortablen, gemütlichen Unterkunft und echter Gastfreundschaft. Die Gastronomie reicht vom Almgasthof bis zum Haubenlokal, vom Fischrestaurant bis zum gepflegten Wirtshaus. Die Betonung liegt zwar auf regionaler Küche mit feinsten Zutaten aber auch Freunde von internationalen Gerichten kommen ganz sicher auf ihre Kosten.

Reise durch Jahrtausende
Wer in seinem Urlaub neben Erholung auch gerne auf historischen Spuren wandelt, kann sich mühelos auf eine Geschichtsreise begeben. Sei es durch Besuche der einschlägigen Museen oder indem Sie sich auf die anschaulich gestalteten Themenwege begeben. Zum Beispiel könnten Sie den neu ausgearbeiteten Gmundner Jahrtausendweg erkunden, oder sich auf den Weg durch das historische Stadtzentrum machen.

Nostalgie und Grüngeflammtes
Die erste Pferdeeisenbahn des Kontinents führte direkt vom Gmundner Rathausplatz nach Budweis (1836-1856). Einen kleinen Teil der Trasse innerhalb von Gmunden kann man entlang des Pferdeeisenbahn-Themenweges erwandern.
Die Traunseeschiffahrt (gegründet 1839) ist die älteste Seen-Schifffahrt Österreichs. Ihr Flaggschiff, die Gisela, gilt außerdem als der älteste, noch in Betrieb befindliche, kohlenbefeuerte Raddampfer der Welt (Baujahr 1871). In den Sommermonaten befördert die altehrwürdige Dame – benannt nach der Tochter des Kaiser Franz Josef – ihre Gäste genauso elegant und zuverlässig wie anno dazumal.
Die Gmundner Keramik Manufaktur (seit 1903), die ihre Türen für Besucher offen hält, exportiert in die ganze Welt. Ihr bekanntestes Dekor – das Grüngeflammte – findet man in fast jedem österreichischen Haushalt und es gilt als eines der Symbole, die für das typische Österreich stehen. Das Internationale Keramik-Symposium, das Keramikglockenspiel am Rathaus, der Keramikbrunnen am Rinnholzplatz und nicht zu vergessen der Österreichische Töpfermarkt sind nur einige weitere Beispiele, die Gmunden völlig berechtigt zu einer der Keramikstädte Österreichs machen.
Sollte sich jemand noch mehr Nostalgie wünschen, bieten die Gmundner Straßenbahn (seit 1894) mit ihren Nostalgiezügen und auch die Traunseebahn unvergessliche Eindrücke zu erFAHREN.

Ein Schloss als Fernsehstar
Das Seeschloss Ort hat das geschafft, wovon viele Schauspieler träumen. Es wurde vom Fernsehen entdeckt! Die Fernsehserie „Schlosshotel Orth“ ist für den ORF und ZDF die erfolgreichste TV-Serie aller Zeiten. Sie wird mittlerweile international ausgestrahlt so z.B. in der Schweiz, Slowakei und Ungarn bis hin zu Satellitenübertragungen in die Benelux Länder, Grossbritannien, Frankreich und Italien. Seit 2000 wird SSchlosshotel OrthS sogar in China gesendet und erreicht dort 35 Millionen Haushalte. Die 9. und vorerst letzte Staffel wurde im Herbst 2004 abgedreht.

In Wirklichkeit ist das charmante Schloss, welches auf einer kleinen Insel erbaut und nur mit einer 120m langen Holzbrücke mit dem Festland verbunden ist, allerdings kein Hotel jedoch trotzdem eine beliebte Sehenswürdigkeit.
Unvergesslich wird das Seeschloss Ort auch für all jene, die sich in diesem einzigartig romantischen Gebäude das Ja-Wort geben. Jährlich mehr als 300 Brautpaare lassen sich in dieser historischen Umgebung pro Jahr vermählen und erleben in Gmunden so den schönsten Tag ihres Lebens.

Information, kompetente Beratung und Prospektservice
Ferienregion Traunsee
Toscanapark 1
4810 Gmunden

Tel.: +43 7612 74451
Fax: +43 7612 71410
E-Mail: info@traunsee.at
www.traunsee.at/gmunden

> zu den Ausflugstipps in Gmunden

button_unterkuenfteUnterkünfte

button_veranstaltungenVeranstaltungen

button_sehenswuerdigkeitenSehenswürdigkeiten

button_karteOrt auf der Karte anzeigen

button_linkMehr über Gmunden